News gAG Ruhr

Dritter Standort der gAG Ruhr geht an den Start

Am 25. Februar 2016 fand die offizielle Eröffnungsfeier des dritten Standortes der Joblinge gAG Ruhr statt. Im Beisein des Wirtschaftsministers des Landes NRW und Schirmherrn der Initiative JOBLINGE im Ruhrgebiet, Garrelt Duin, konnten die Gäste sich ein Bild über die ersten Schritte im Kreis Recklinghausen machen.

„Manchmal müssen Talente erst zur Entfaltung gebracht werden. Das gilt auch für viele Jugendliche ohne Arbeit und Berufsausbildung. Hier sind Chancengeber wie die JOBLINGE-Initiative gefragt. Sie hilft jungen Menschen, doch noch einen Ausbildungsplatz zu finden – mit bemerkenswertem Erfolg.“

Garrelt Duin, weiß um die Schwierigkeiten, aber auch um die großen Chancen für junge Menschen auf der Suche nach einer beruflichen Perspektive. Bei der Eröffnungsfeier des neuen JOBLINGE-Standorts im Kreis Recklinghausen wünschte er den Jugendlichen viel Erfolg auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt.
Mit dem dritten Standort, steigt die Teilnehmerzahl auf jährlich insgesamt 228 im Ruhrgebiet.

DAGANFUTU

Am 10.06. nahmen die Joblinge in Gelsenkirchen am DAGANFUTU auf Schalke teil! Das DAGANFUTU - DAS GANZ ANDERE FUSSBALLTURNIER - ist ein Event zu Gunsten des Projekts "KIDS INS TEAM". Vereine und Unternehmen spielen auf Kleinfeldern für den guten Zweck. In sengender Hitze konnten die Joblinge zwar nicht den Sieg davontragen, doch dabei sein ist ja bekanntlich alles!

Ackern, ackern...

...war das Motto des letzten Praxisprojekts der Joblinge in Gelsenkirchen.

Die Joblinge aus Gelsenkirchen haben kürzlich in einem Rap-Workshop ihren eigenen Songgeschrieben und vertont! Außer der Bass-line wurden dabei nur Geräusche aus der Berufswelt verarbeitet, die die Teilnehmer zuvor bei Kooperationsbetrieben aufgenommen hatten (besonders prägnant: Der Druckluft-Schrauber beim Reifenservice). Gemeinsam mit dem Rapper „OPEK“ aus dem Ruhrgebiet, haben sie aus diesen Geräuschen einen Sound gemischt und aufgenommen. Unterstützt wurden die Joblinge ebenfalls vom bekannten Rapper „SCHLAKKS“, der unter anderem dabei half, einen eigenen Reim zu Papier zu bringen. Die Teilnehmer versuchten dort ihren Gefühlen freien Lauf zu lassen und diese mit Worten einzufangen. So entstanden mehrere "rhymes" die zu einem Gesamtkunstwerk vereint wurden.

„Aller Anfang ist schwer…“

Liberato Basile (24) musste seine erste Ausbildung zum Ofen-und Luftheizungsbauer leider im dritten Lehrjahr abbrechen. Nach zahlreichen Nebenjobs und vielen Schleifen, fasste er jedoch einen Entschluss: „Ich möchte eine Ausbildung machen, um meine Familie zu ernähren!“ Die Firma Feuerfesttechnik Möhring GmbH in Bergkamen gab ihm eine zweite Chance. Liberato konnte sich im Praktikum beweisen und stieg am 01. August 2016 direkt in das zweite Ausbildungsjahr ein. Er wird den Beruf des Feuerungs-und Schornsteinbauers erlernen. Durch seine vorherige Ausbildung bringt er schon fundierte Kenntnisse mit!

„Es macht mir Spaß, mein eigenes Geld zu verdienen. Ich möchte selbstständig sein….diese Chance habe ich jetzt bekommen, in einem einzigartigen Beruf, in dem ich richtig anpacken kann! Dafür bin ich auch gerne deutschlandweit und manchmal auch im Ausland auf unseren Baustellen unterwegs!“

Der Sommer kommt…die Joblinge gehen!

Für viele unserer Teilnehmer hat im August das „Abenteuer“ Ausbildung angefangen. Viele mussten lange auf diese Chance warten und starten nun gut vorbereitet in ihre Zukunft. Wie immer durften sich unsere Joblinge mit einem Handabdruck auf der Wand verewigen. Schön, wie die Wand immer voller wird!