Der Social Business-Pitch am 24. Oktober zum JOBLINGE-Jubiläum

Ein Highlight für alle Social Business Enthusiasten

Am 24. Oktober, JOBLINGE Jubiläumsfeier, pitchen fünf ausgewählte Sozialunternehmer um die heiße Chance auf Preisgeld, kostenlose Rechtsberatung und exklusive Netzwerkkontakte vor Jury und Publikum.
 

Wieso, weshalb, warum?
Wer nicht fragt, bleibt … unwissend!

Die Initiative JOBLINGE feiert am 24. Oktober ihr zehnjähriges Bestehen.
Wir blicken damit auf eine erfolgreiche Dekade gemäß unserem Motto „Widerstände. Mutig. Weiterdenken.“ zurück. Basierend darauf hat JOBLINGE zehn Reformthesen entwickelt, welche die Grundlage bilden, um JOBLINGE an unserer Jubiläumsfeier live erlebbar zu machen.

Eine der zehn Reformthesen lautet „Social Business statt Bildungsträger“:
Hierbei möchten wir zum Diskurs anregen, inwiefern das Social-Business-Konzept eine größere Rolle im Sozialstaat einnehmen kann und welchen Rahmenbedingungen es zu dessen stärkerer Etablierung bedarf.         

Spannende Fragen, denen wir gemeinsam mit Hogan Lovells im Rahmen eines Pitch-Wettbewerbes  praxisnah nachgehen und dort die Generation Sozialunternehmen (Social Business) von Morgen vorstellen wollen. Das Team von Yunus Social Business wird uns hierbei mit seiner fachlichen Expertise aus dem Bereich Social Business unterstützen.

 


Ablauf des Social Business Wettbewerbs

Wer, wie, was, … und wann?!

Bis Ende August konnten sich alle Initiativen, die das Ziel verfolgen als Social Business einen sozialen Auftrag innovativer und effektiver als das staatliche Versorgungssystem zu erfüllen - oder schlichtweg dort zu wirken, wo es dem Wohlfahrtsstaat (noch) nicht möglich ist, für den Pitch am 24. Oktober bewerben. Nach ausführlichem Screening aller Bewerbungen, konnten wir fünf Ideen aus den folgenden staatlichen Wirkungsbereichen nominieren

  • Gesundheitswesen
  • Bildung
  • Arbeitsmarkt
  • Integration- und Flüchtlingsarbeit
  • Familie
  • Frauenförderung
  • Jugendarbeit
     

Sowohl bei der Vorauswahl aller eingegangenen Bewerbungen als auch bei der Bewertung der Pitches am 24. Oktober werden stets die folgenden fünf Bewertungskriterien als Maßstab herangezogen:

  • Wirkung (IMPACT)
  • Innovationsgrad
  • Nachhaltigkeit der Problemlösung
  • Übertrag- und Skalierbarkeit
  • Effizienz und finanzielle Nachhaltigkeit
     


Am 24. Oktober werden die ausgewählten Teams nun im Rahmen von 5 Minuten ihre Ideen vor hochkarätiger Jury aus Sozialinvestoren, Rechtsexperten, Vertretern der öffentlichen Hand sowie dem Publikum aus Jubiläumsgästen vorstellen. Es winkt nicht nur die Gelegenheit ihre Idee öffentlichkeitswirksam vor renommierter Jury zu platzieren und deren Feedback zu erhalten, sondern ebenso die Aussicht auf attraktive Gewinne wie Preisgeld i. H. v. € 5.000 und die Teilnahme am Hogan Lovells BaSE Programm 2019 (in London), inkl. 6-monatiger kostenloser Rechtsberatung.

Folgt uns auf Twitter (@_Joblinge) oder Facebook (@joblinge) und erfahrt quasi live (am 24.10.), wie fünf Sozialunternehmer den Wohlfahrtsstaat mit innovativen Ideen bereichern wollen!


- Euer JOBLINGE-Team