News gAG Köln

Das vierte Jahr in Köln am Rhein war ein voller Erfolg!

Wir können auf ein Jahr mit vielen beflügelnden „Hochs“ zurückblicken - allen voran die tollen Vermittlungserfolge!

Sie konnten nur durch Ihre Unterstützung erreicht werden - die uns immer wieder beeindruckt!

Dafür sagen wir DANKE!

Bombentransport, Schatzkiste und Himmelsleiter

Überqueren von Krokodilsflüssen, Retten von Schatzkisten aus Säureseen, Transport von Eisbomben, Erklimmen von Teambalken und Himmelsleitern. Vor dem Hintergrund bevorstehender Ausbildungssituationen startete die dritte Gruppe 2015 mit aktivierenden Azubi-Trainings in die zweite Jahreshälfte. Neben Kommunikation und Kooperation wurden Teamfähigkeit und Durchhaltevermögen gefestigt und ausgebaut. Die Joblinge fassten Vertrauen in andere und in sich selbst und hielten durch, bis sie ihr Ziel erreichten! Respekt!

Kraft der Natur zum Erfolg

Die Joblinge der Gruppe IV.2015 leisteten gemeinsam mit dem BUND (Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland) in der Dellbrücker Heide ihren Beitrag zum Naturschutz: Um die Heidelandschaft vor schädlichen Pflanzen zu schützen wurden Büsche und Bäume geschnitten, Sämlinge gerupft und Müll entfernt. Dabei stellten die Joblinge ihre Ausbildungsreife unter Beweis und motivierten sich gegenseitig.

Kölsches Kultur- und Sportprogramm

Kultur und Sport sind wichtige Bestandteile in Jedermanns Leben. Sie bedeuten positive Erfahrungen, schaffen Selbstvertrauen, gesellschaftliche Teilhabe und eine „superjeile Zick“!

Für die Kölner Joblinge gibt es seit nun ein neues Angebot: Eine Kooperation mit dem Grenzenlosen Sportverein ermöglicht neben einem kostenlosen Sportprogramm aller Art auch die Möglichkeit, Übungsleiterscheine zu erwerben und Verantwortung zu übernehmen. Ein tolles Projekt! Auch im kulturell-kreativen Bereich gibt es fantastische Möglichkeiten, sich zu „entfalten“. Zwei Mal in der Woche treffen sich ganz in der Nähe der gAG die „Moving Head Players“, eine Tanz-, Theater- und Filmgruppe. Wer sich lieber musikalisch austoben möchte, kann am kostenlosen Gitarrenunterricht teilnehmen!

Aus Eins mach Zwei!

Alle Plätze besetzt, alle Möglichkeiten vergeben und dennoch die leise Hoffnung irgendwo unterzukommen? So ging es Muhammed, der statt aufzugeben und den Kopf hängen zu lassen, in seinem Wunschbetrieb, dem Unternehmen EBERO Rheinland GmbH, dennoch alles gab. Das Unternehmen war so begeistert, dass es alle Hebel in Bewegung setzte, um für den jungen Kölner einen zusätzlichen Ausbildungsplatz als Fachkraft für Lagerlogistik einzurichten! Ein tolles Beispiel, das zeigt, wie sich Motivation, Engagement und ein starker Wille bezahlt machen können – für beide Seiten! Das Kölner Team gratuliert Herrn Gündüz zu diesem Erfolg und EBERO Rheinland GmbH zum zweiten Jobling in diesem Ausbildungsjahr.

Das Gute wieder tun!

Es werden nicht nur ganz neue Ausbildungsplätze eingerichtet - gute Auszubildende ebnen nach bestandener Prüfung auch immer öfter den Weg für einen neuen Jobling im selben Betrieb. So ist es zum Beispiel gemeinsam mit dem Kooperationspartner Net@Com GmbH gelungen, den Staffelstab direkt dem nächsten Jobling, Herrn Bamberg, zu übergeben. Immer mehr Betriebe signalisieren diese Bereitschaft, wirken erfolgreich Jugendarbeitslosigkeit und gewinnen neue, motivierte Azubis!

Abenteuer mit der Stadt!

100 Euro, 50 Menschen und 1 Ziel: Der „Austausch über Erfolgsbausteine langjähriger Berufsbiografien“. Mit diesem Ziel absolvierten zwanzig Kölner Joblinge ein sogenanntes „City bound“ - Erlebnispädagogik und Abenteuer in der Stadt pur. Gemeinsam mit der "Kommunalstelle zur Förderung und Anerkennung Bürgerschaftlichen Engagements", kurz FABE, wurden sodann Mitarbeiter der Stadt Köln eingeladen. Die begehrten Plätze waren schnell vergeben und die Joblinge schwärmten aus, organisierten ein Bio-Frühstück im Rathaus und einen Präsentationsbesuch im Sport- und Olympiamuseum. Über zwanzig städtische Mitarbeiter tauschten sich so einen Tag lang gemeinsam mit den Joblingen über die unterschiedlichsten Berufserfahrungen und ihre Erfolgsgeheimnisse aus. Das Fazit: „Es ist toll zu sehen, was alles geht, wenn man weiß wie und dann auch noch die Unterstützung dafür bekommt! Danke, Stadt Köln!“

11.11.: Kölle Alaaf und Happy Birthday!

Zum diesjährigen Auftakt der Karnevalssaison konnte doppelt gefeiert werden: Vier Jahre Joblinge gAG Köln im Herzen der Domstadt. Vier Jahre erfolgreiche Geschichte mit vielen tollen Projekten, Unterstützern und natürlich den einzigartigen Joblingen! Und hierfür gab es auch ein Geschenk:

JOBLINGE goes RheinSieg: Neuer Standort in Troisdorf

Dank des Engagements des Jobcenters Rhein Sieg, der Stiftung Ein Herz lacht und der aks GmbH werden ab März kommenden Jahres 50 neue Joblinge aus dem Rhein-Sieg-Kreis auf ihrem Weg in die Ausbildungswelt unterstützt.

Wir freuen uns sehr auf tolle Projekte und neue Kooperationspartner an unserem neuen Standort Troisdorf!

DANKE!

Wir bedanken uns bei Ihnen allen für die Ermöglichung, für die Unterstützung auf vielen verschiedenen Wegen, für all die investierte Zeit und Mühe für die jungen Menschen auf ihrem Weg in die Ausbildung!

Die großzügige Unterstützung unserer finanziellen Förderer kommt der Zukunft der jungen Joblinge zu Gute und bereichert letztlich die gesamte Gesellschaft. Wir danken in 2015 dem Jobcenter Köln, der Stadt Köln, dem Ministerium für Arbeit Integration und Soziales, der Stiftung Ein Herz Lacht, der aks GmbH, der BMW Niederlassung Bonn, der Carglass Giving Back Stiftung, dem Festkommitee Kölner Karneval e,V., dem Ford Global Giving, dem Generali Zukunftsfond, der Hasenkamp GmbH, der Platinion GmbH, dem TÜV Rheinland, der Sparkasse KölnBonn, der WISAG und den Kleinen Erdmännchen für ihre finanzielle Förderung.

Überdies freuen wir uns über die in 2015 neu gewonnenen Kooperationspartner wie Bayer AG, Bund für Umwelt und Naturschutz, Ergo, Grenzenloser Sportverein e.V., Hogan Lovells, Kölner Anwalt Verein e.V., Querfeldein e.V., Rotary Club Wesseling und Rotary Club Troisdorf.

Und letztlich ist unsere Arbeit ohne die Beständigkeit, die Geduld und den Humor der kooperierenden Kölner Ausbildungsunternehmen und die vielen Mentoren, z.B. von der Uniklinik Köln, Sparkasse KölnBonn und vielen anderen Unternehmen, nicht erfolgreich!

Wir freuen uns über weitere Unterstützung

Ihre Spende kommt der Zukunft der jungen Joblinge zu Gute und letztlich der Zivilgesellschaft:

Joblinge gAG Köln
Sparkasse Köln-Bonn
BLZ: 37050198
Konto: 1930428618
IBAN: DE61370501981930428618
BIC: COLSDE33XXX