JOBLINGE Hoch Zwei: Kompass-Auftaktfeier in Stuttgart

JOBLINGE Hoch Zwei – unter diesem Motto feierte das Stuttgarter JOBLINGE Team den Start des Kompass Programms für junge Geflüchtete und damit der zweiten JOBLINGE Filiale in der Region. Hoch über den Dächern Stuttgarts, in den Räumen der Robert Bosch Stiftung auf dem Gelände rund um die historische Villa des Firmengründers Robert Bosch, erwartete die rund 200 Gäste ein geballtes Programm – und zur besonderen Begrüßung ein JOBLINGE-blauer Teppich sowie eine fünf Meter hohe, leuchtende Puppe des DUNDU-Ensembles.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die von Kabarettist und Entertainer Christoph Sonntag moderiert wurde, standen die Teilnehmer der beiden Stuttgarter JOBLINGE-Programme. Die Jugendlichen aus der „klassischen“ JOBLINGE-Gruppe brachten die Magie von DUNDU in einer selbst entwickelten Choreographie aus Tanz und Theater auf die Bühne. Die Teilnehmer der ersten JOBLINGE Kompass-Gruppe, bestehend aus jugendlichen Geflüchteten unter anderem aus Syrien, Afghanistan, Iran, Palästina, Eritrea und Somalia, begeisterten das Publikum mit einem cleveren und humorvollen Theaterstück über ihre ersten Erfahrungen als Flüchtlinge in Deutschland. „Nur eine Chance“, riefen sie am Ende, „für die Integration in Deutschland.“

Redner aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft berichteten über ihre Erfahrungen mit JOBLINGE. In seiner Rede betonte der Stuttgarter Sozialbürgermeister Werner Wölfle die Alleinstellungsmerkmale von JOBLINGE, insbesondere die außergewöhnlichen Vermittlungszahlen und die intensive Zusammenarbeit mit der Wirtschaft in der Region Stuttgart. „Deshalb“, so Wölfle, „waren wir mehr als begeistert, das Programm nun auch gezielt für junge Flüchtlinge anzubieten.“

Die perfekten Schlussworte für die Arbeit von JOBLINGE in Stuttgart fand dann der syrische Flüchtling Firaas: „Egal ob Flüchtling oder nicht: Alle Jugendlichen sollen die Chance bekommen, ihren Traum zu erfüllen.“ Er selbst hat es geschafft. Seit September 2016 absolviert er eine Ausbildung zum Anlagen- und Maschinenführer bei der Firma Lapp Kabel. Mit JOBLINGE und JOBLINGE Kompass für Flüchtlinge bekommen ab sofort jährlich 160 junge Menschen aus der Region Stuttgart dieselbe Chance, ihre Träume zu verwirklichen.

Die JOBLINGE gAG Region Stuttgart bedankt sich bei allen Partnern, Förderern und Ehrenamtlichen, die die Erfolge möglich machen. Ein besonderer Dank gilt allen Unterstützern und Mitwirkenden der Kompass-Auftaktfeier.

Weitere Eindrücke zur Veranstaltung finden Sie auf der JOBLINGE Facebook-Seite.

Fotos: © Ferdinando Iannone