Ehrung der 500. Teilnehmerin in Ausbildung

Alya Aboudi aus Frankfurt hat es geschafft! Sie hat sich ihren Ausbildungsvertrag erarbeitet und ist somit der 500. vermittelte Jobling der gAG FrankfurtRheinMain. Im Rahmen einer feierlichen Ehrung überreichte Stefan Grüttner, hessischer Arbeitsminister und Schirmherr der Joblinge gAG FrankfurtRheinMain, ihr die ganz besondere Auszeichnung. Schon jetzt fiebert Alya dem Beginn ihrer Ausbildung als Restaurantfachfrau entgegen, die sie ab September beim Hessischen Rundfunk absolviert. Ganz wichtig auf dem Weg war Alyas Mentorin Sabine Scholz, die vom Minister eine Urkunde für ihr ehrenamtliches Engagement erhielt. Auch Nico Wagenbach, der im August in seine Ausbildung als Fachkraft für Schutz und Sicherheit bei InfraServ gestartet ist, sowie Peter Bartholomäus, Geschäftsleiter InfraServ Wiesbaden und Gastgeber der Veranstaltung im Bildungszentrum Kalle-Albert, durften ihre Auszeichnungen entgegennehmen. Von der Win-win-Situation waren alle Teilnehmer begeistert: Junge Menschen finden eine echte Perspektive, Unternehmen gut vorbereitete, motivierte Nachwuchskräfte. Von einem hessischen Standort in 2011 zu fünf in 2015 – Regionalleiter Kadim Tas blickt zurück: „500 in Ausbildung vermittelte Jugendliche – das ist eine Zahl, die einen wirklich innehalten lässt und auf die wir alle zusammen sehr stolz sein können.“ Herzlichen Dank an alle Joblinge, Mentoren, Partnerunternehmen und öffentlichen Förderer, die den Erfolg im Rhein-Main-Gebiet möglich machen!

Weitere Bilder zur Veranstaltung finden Sie hier.