Jetzt spenden!

Mit PLAN A Berufsausbildung in der Region stärken – trotz Corona

20.04.2021 | Überregional gAG Metropolregion Rhein-Neckar

Die JOBLINGE gAG Metropolregion Rhein-Neckar setzt im Rahmen der Förderung durch die Dietmar Hopp Stiftung GmbH und dem ESF die umfassende Ausbildungsoffensive PLAN A um. PLAN A ist eine aktivierende Ausbildungskampagne für alle ausbildungsinteressierten Menschen zwischen 16 und 30 Jahren in der Region. Denn: Noch immer gibt es nach Angaben der Statistikzentrale der Bundesagentur für Arbeit deutschlandweit rund zwei Millionen junge Menschen ohne formale Berufsqualifikation. Potenzielle Fachkräfte, die auf dem Arbeitsmarkt fehlen. Zusätzlich erschwert die Corona-Krise den Start in Ausbildung und Beruf und verschärft ungleiche Startbedingungen bei jungen Menschen mit Ausbildungswunsch.

„Das Engagement für junge Erwachsene in der Metropolregion Rhein-Neckar ist während der aktuellen Corona-Krise wichtiger denn je. Mit der Förderung von PLAN A möchten wir ein starkes Zeichen gegen Jugendarbeitslosigkeit setzen und einen nachhaltigen Beitrag zur Bekämpfung sozialer Ungleichheiten in der Region leisten. Wir freuen uns sehr, die PLAN A Ausbildungsoffensive zu fördern - ein innovatives Projekt zur Ansprache und Unterstützung aller ausbildungsinteressierten jungen Menschen.“ (Carina Friedrich, Referentin Bildung und Soziales, Dietmar Hopp Stiftung GmbH)

 
Gemeinsam mit der Dietmar Hopp Stiftung GmbH möchte die JOBLINGE gAG Metropolregion Rhein-Neckar ein starkes Zeichen gegen Jugendarbeitslosigkeit und den drohenden Fachkräftemangel in der Region setzen. Nach aktueller Schätzung sind rund 5.000 Jugendliche in der Metropolregion Rhein-Neckar offiziell arbeitssuchend gemeldet – mit steigender Tendenz. „Wir lassen keinen Jugendlichen mit Ausbildungswunsch zurück. Besonders in aktuellen Zeiten ist eine umfassende Ausbildungskampagne wie PLAN A wichtiger denn je!“, so Standortleiterin Lavan Sabir.  

Ziel der Ausbildungskampagne ist es, alle ausbildungsinteressierten Jugendlichen durch eine einzigartige Kombination aus on- und offline Ansprachen für die Berufsausbildung zu inspirieren, passgenau zu qualifizieren und nachhaltig zu vermitteln – für die Zukunftsfähigkeit und mehr Chancengerechtigkeit in der Region.  

Am 12. März 2021 fand die erste digitale PLAN A Ausbildungsmesse des Jahres statt: mit großem Erfolg. Bundesweit haben 73 Unternehmen teilgenommen, 24 davon aus dem Einzugsgebiet der Metropolregion Rhein- Neckar. Über 550 Bewerbungsgespräche wurden geführt, 150 davon zwischen Unternehmen und Teilnehmenden aus der Region Rein-Neckar. Insgesamt nahmen über 300 Jugendliche an der Ausbildungsmesse teil.  

Am 18. Juni findet die nächste Ausbildungsmesse statt, bei der Jugendliche wieder die Chance haben werden, den Schritt in ein selbstbestimmtes berufliches Leben zu starten. Vielen Dank an unsere Förderpartner wie die Dietmar Hopp Stiftung GmbH, die dieses Projekt unterstützt und sich für die Zukunft in der Region stark macht.