News gAG Region Stuttgart

Liebe JOBLINGE-Partner,

wir feiern zwei Jahre JOBLINGE in der Region Stuttgart und den Start der zehnten Gruppe hier am Marienplatz. Rund 70 % unserer Teilnehmer haben das JOBLINGE-Programm erfolgreich abgeschlossen und sich einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz erarbeitet. Sie waren nicht nur auf der Suche nach einer beruflichen Zukunft, sondern haben auch bei vielen interessanten JOBLINGE-Projekten mitgewirkt und zum Erfolg dieser Projekte beigetragen. In diesem Jubiläums-Newsletter stellen wir Ihnen eine Auswahl unserer jüngsten Projekte vor.

Wir zeigen einige Eindrücke unserer Weinprobe in der Wilhelma, mit der wir unseren Unterstützern für zwei erfolgreiche Jahre Danke sagen wollten, stellen unseren Film über die Stuttgarter JOBLINGE vor, berichten über die Öffnung unseres klassischen Programms für junge Flüchtlinge in der Region Stuttgart und stellen Ihnen zwei Kooperationsprojekte mit der L-Bank und MHP vor, bei denen unsere Teilnehmer viel Spaß hatten und ihr Geschick und ihren Mut unter Beweis stellen durften.

Zwei Jahre JOBLINGE gAG Region Stuttgart

Seit dem ersten Tag der JOBLINGE gAG in der Region Stuttgart ist eines klar: Ohne die tatkräftige Unterstützung unserer ehrenamtlichen Mentoren, Kooperationsunternehmen und Aufsichtsräte wäre es nicht möglich, unsere Teilnehmer langfristig und nachhaltig zu fördern und ihnen eine Perspektive zu eröffnen. Als kleines Dankeschön für dieses Engagement in den ersten beiden Jahren des JOBLINGE-Standorts in der Region Stuttgart veranstalteten wir im Juni 2016 eine Weinprobe für unsere Partner. Bei schönstem Sommerwetter wurden Mentoring-Erfahrungen ausgetauscht und interessante Weine verköstigt. Vor allem das wunderschöne Ambiente der Zooschule der Wilhelma begeisterte die Anwesenden. Die Schule war von Gastgeberin und JOBLINGE-Aufsichtsratsmitglied Stefanie Reska für die Veranstaltung zur Verfügung gestellt worden. Für alle Mutigen gab es im Laufe des Abends noch eine spannende Überraschung: Wer sich traute, durfte mit einer nordamerikanischen Kornnatter auf Tuchfühlung gehen.

Imagefilm über die Stuttgarter Joblinge

„Sie sind unvermittelbar. Wenn man das immer wieder hört, zweifelt man irgendwann selbst an seinen Fähigkeiten.“

Unterstützen, Mut machen, neue Wege und die passende Ausbildung finden: Unser Film bietet einen ausführlichen Einblick in das Programm und zahlreiche Stimmen zur Initiative. Und er zeigt, welche Chancen im gemeinsamen Engagement möglich sind.

Möglich wurde dieser Film durch die großzügige Unterstützung der Vereinigung Baden-Württembergische Wertpapierbörse e.V. (Stuttgart Financial).

Öffnung des klassischen JOBLINGE-Programms für junge Flüchtlinge

Auch wir haben uns hier in Stuttgart dafür entschieden uns für junge Geflüchtete zu engagieren und unser klassisches JOBLINGE-Programm für junge Flüchtlinge zu öffnen. Mit unserer Erfahrung wollen wir einen Beitrag leisten, um junge Flüchtlinge zu qualifizieren – mit dem Ziel, sie so früh wie möglich in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Der Erfolg ist sofort sichtbar:
Gleich die ersten Flüchtlingsteilnehmer konnten erfolgreich vermittelt werden und starten in diesem Herbst nach einer halbjährigen Einstiegsqualifizierung bei Lapp Kabel ihre Ausbildung zum Anlagen- und Maschinenführer.

KuKuk-Projekt

Bei einem Gemeinschaftsprojekt der L-Bank, der Stadt Stuttgart und dem Unternehmen KuKuk, halfen unsere Joblinge dabei, aus einem gebrauchten Seefrachtcontainer eine mobile Spielanlage zu bauen – eine sogenannte Pink Box. Dank ihrer standardisierten Form kann die Pink-Box kostengünstig an verschiedene Orte transportiert und dort aufgestellt werden. Dass diese Projektarbeit anschließend auch Flüchtlingskindern zugutekommt, machte die Arbeit an der „Pink Box“ für uns noch wertvoller.
Der Spielcontainer wird bis in den Herbst hinein an einer Förderschule in Stuttgart-Möhringen stehen, bevor er anschließend an seinen nächsten Einsatzort transportiert wird. Dann soll der mobile Spielplatz Kindern in Flüchtlingseinrichtungen Freude bringen und die Möglichkeit zur spielerischen Entwickelung bieten.

Arbeitseinsatz bei den Stuttgarter Kickers

Die Stuttgarter Kickers bekamen für ihr letztes Heimspiel der Saison jede Menge Unterstützung: Zehn Joblinge halfen tatkräftig bei der Spielvorbereitung im GAZi-Stadion auf der Waldau mit. Alle packten anschließend mit an, um ein riesiges Mannschaftstrikot der Kickers zum Spielbeginn und zur Halbzeit im Mittelfeld auszulegen. Für die jungen Programmteilnehmer war es ein gemeinnütziger Arbeitseinsatz, der das Miteinander in der Gruppe stärkte und darüber hinaus ein schönes Teamerlebnis ermöglichte. Zusammen mit den geladenen Mentoren feuerten die Joblinge ihre Mannschaft kräftig an. Am Ende konnten sich alle über einen 1:0-Sieg gegen den Halleschen FC freuen. Ermöglicht wurde die Kooperation zwischen JOBLINGE und den Stuttgarter Kickers durch das Engagement von MHP. Das Ergebnis war eine runde Sache für alle Beteiligten.