Jetzt spenden!

Aktuelles

Von bundesweiten Projekten der Teilnehmenden bis hin zu Terminen für Informationsveranstaltungen: 
Wir möchten Sie auf dem Laufenden halten und Ihnen einen Überblick über die aktuellen Geschehnisse und Highlights bei JOBLINGE geben.
Hier finden Sie alle aktuellen News zur Initiative.
 

Aktuelles aus den Standorten: Unsere Arbeit in der Pandemie

27.10.2020 | Überregional

In unseren über 30 Standorten in ganz Deutschland ist in diesem Jahr weiterhin – natürlich – Corona und die damit einhergehenden Herausforderungen das prägendste Element.

Während die Teilnehmendenbetreuung einige Wochen nach der grundsätzlichen Schließung unserer Standorte in eingeschränkter Form wieder aufgenommen werden konnte, mussten dennoch überall neue Wege für die Arbeit von JOBLINGE gefunden werden. So ging es vor allem darum, gemeinsam mit der öffentlichen Hand die weitere Durchführung unserer Arbeit zu garantieren, weitere Förderung für unsere nicht erweiterte Betreuung der Teilnehmenden zu finden und die Blended-Learning-Konzepte abhängig von den Hygienevorschriften des jeweiligen Bundeslandes möglich zu machen.

Berlin

Bei der gAG Berlin hat sich in den vergangenen Monaten – wie an anderen Standorten auch - ein ganz neues Verständnis von digitalem Arbeiten entwickelt. Themen wie virtuelle Pädagogik, virtuelle Kreativitätstechniken und digitale Visualisierungstools wurden in regelmäßigen Abständen im Team weiterentwickelt.

Das JOBLINGE Berlin Team wurde in diesen Sessions von zwei Mitarbeiterinnen der Beratungsfirma launchlab begleitet. Ursprünglich wollten sich die beiden Expertinnen als ehrenamtliche Mentorinnen engagieren, da es Corona bedingt in der Zeit nicht zu einem Matching kam, konnte das Berliner Team sie für Workshops zu den Themenbereichen des digitalen Arbeitens gewinnen. Ein großer Gewinn, denn unter normalen Umständen hätte der Austausch ein Vermögen gekostet.

Leipzig/Halle

Obwohl die COVID-19-Problematik weiterhin den Alltag der JOBLINGE gAG Leipzig bestimmt, geht es weiter, und es gibt viel Positives zu berichten. Um Infektionsketten zu unterbinden, gibt es ein strenges Hygienekonzept für Teilnehmende und Mitarbeitende. Dennoch hat die gAG es geschafft, alle Programme mit den Jugendlichen aufrecht zu erhalten.

Auf die enge Zusammenarbeit mit Teilnehmenden und externen Experten muss dabei nicht verzichtet werden, denn die Angebote werden ständig digital umgesetzt und an individuellen Bedarfen vernetzt zusammengearbeitet.

Der Erfolg der Arbeit ist sichtbar. Zahlreiche Teilnehmende wurden trotz der erschwerten Coronabedingungen in eine Ausbildung vermittelt. Auch die neuen Gruppen können sich auf ein umfangreiches Programm freuen. Neben spanenden Kultur- und Sportprogrammen warten hier die Begegnung mit den Mentor*innen. Das alles unter strengen Hygieneauflagen und in digitaler Form, wo es notwendig ist. Der Mix aus digitalen Angeboten und kleinen Präsenzeinheiten für eine verringerte Anzahl von Jugendlichen funktioniert also. Die Arbeit der JOBLINGE gAG Leipzig geht weiter.

Hanse

Die gAG Hanse ist nach den ersten großen Herausforderungen des Jahres wieder im neuen-normal-Tagesgeschäft angekommen. Die Durchführung der digitalen Ausbildungsmesse – unter dem Dach der JOBLINGE "Plan A" Digital-Kampagne – führte hier bereits zu ersten messbaren Erfolgen: Praktika wurden trotz der aktuellen Situation gestartet und auch ein erster Ausbildungsvertrag wurde im Nachgang zur Messe bereits unterschrieben.

 Die Tagesthemen widmeten der Arbeit der JOBLINGE im Norden einen ausführlichen Beitrag und beleuchteten dabei auch die Herausforderungen, die unsere Teilnehmenden auf der Suche nach einer Ausbildung zu meistern haben. Ein positiver Aspekt all unserer Medienauftritte ist dabei nicht nur der Fokus auf uns als Initiative, sondern auch die Aufmerksamkeit, die einzelnen Teilnehmende im Bezug auf ihre berufliche Zukunft erhalten. So meldeten sich nach Ausstrahlung des Beitrages in den Tagesthemen umgehend engagierte Menschen, die für unsere Teilnehmenden in ihren Unternehmen berufliche Zukunftschancen ermöglichen wollten.

Weiterlesen: zur Arbeit an den anderen Standorten